Kleine und Große Künstler

LichtwarkSchule: kleine Künstler. Kleben. Foto: Reimar Palte

Die LichtwarkSchule für Kinder in Grund- und Stadtteilschule

Besonders begabte, aber auch herausfordernde Kinder zwischen 7 und 12 Jahren, werden von ihren Lehrern für die Kurse der LichtwarkSchule vorgeschlagen und ermutigt mitzumachen.

  • Einsteiger: Kinder zwischen 7 und 8 Jahren
  • Vertiefer: Kinder zwischen 9 und 10 Jahren
  • Eroberer: Kinder zwischen 11 und 12 Jahren
  • Kunststipendium: Schüler*innen der 7. bis 9. Klasse

Ein Schuljahr lang arbeiten die Kinder in den jeweiligen Kursen zwei Stunden in der Woche mit den Künstler*innen meist in den Ateliers oder Kunsträumen der Schulen oder Stadtteilzentren. Dort lernen sie bei der kreativen Auseinandersetzung mit Kunst Selbstvertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten. Die Kinder erproben – frei von schulischen Lernplänen – ästhetische Ausdrucksformen mit Techniken der Bildenden Kunst.

Zu allen Kursen gehören auch Museumsbesuche gemeinsam mit den Künstler*innen. Für die meisten Kinder und auch deren Eltern, die eingeladen werden mitzukommen, ist das der allererste Besuch in einem Museum. Die entstandenen Werke werden am Ende des Schuljahres in den Stadtteilzentren oder den Schulen ausgestellt.

LichtwarkSchule-Kleine Künstler-Street-Art
LichtwarkSchule-Kleine Künstler-Street-Art
LichtwarkSchule-Kleine Künstler-Washcbecken. Foto: Reimar Palte
LichtwarkSchule-Kleine Künstler-Washcbecken. Foto: Reimar Palte
LichtwarkSchule-Kleine Künstler-Figuren
LichtwarkSchule-Kleine Künstler-Figuren

 

Kurse mit Grund- und Stadtteilschulen finden im Schuljahr 2019/20 in folgenden Stadtteilen statt:


AKTUELLES



Kreativ zuhause mit dem Socken-Wurm

 

Aktuell ist alles anders. Auch das Künstlerteam der LichtwarkSchule passt sein Konzept in der Corona-Krise an.

 

WIR MACHEN WEITER!
ANREGUNGEN, DIE ÜBER DAS MALEN MIT BUNTSTIFTEN HINAUSGEHEN


Mehrere Wochen Homeschooling in kleiner Wohnung, kein Treffen mit liebgewonnenen Bezugspersonen, Freunden und Künstlern der LichtwarkSchule – das ist nicht nur für Kinder verunsichernd. Die Aufgaben von Schulleitern und Lehrern sind vielfältig und mehr geworden und durch die Corona-Krise herausfordernd.   mehr >>



Regine Wagenblast, Geschäftsführerin der LichtwarkSchule überreicht Kultursenator Dr. C. Brosda die Urkunde zur 1. Schirmherrschaft. Foto: R. Palte, 2020

Kultursenator Dr. Carsten Brosda wird 1. Schirmherr der LichtwarkSchule
"Ich unterstütze mit meiner Schirmherrschaft sehr gerne die Arbeit des Teams der LichtwarkSchule, vor allem auch im Bereich soziale Integration", kommentiert Brosda sein Engagement. „Die LichtwarkSchule leistet seit zehn Jahren großartige Arbeit in der kulturellen Kinder- und Jugendkulturbildung. In Kooperation mit Vor- und Grundschulen können Kinder über soziale und kulturelle Grenzen hinweg die Kraft der Kunst kennenlernen. Damit öffnet die LichtwarkSchule Türen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration in unserer Stadt“, sagt Brosda. mehr >>