Eleonoor-Stiftungsfonds

Portrait Frau Schnoor
Frau Schnoor

Im Dezember 2012 wurde der Stiftungsfond zur Förderung der LichtwarkSchule gegründet. Stifterin ist Eleonore Schnoor, ehemalige Schulleiterin in Jenfeld. Hautnah hat sie die besonderen Problematiken in sozial schwierigen Stadtteilen erlebt. Dabei erkannte sie, dass gerade schwierige Kinder und Jugendliche mit kulturellen und künstlerischen Aktivitäten gut erreicht werden konnten. Hier setzten die Kinder ihre Potenziale zwanglos ein und lernten spielerisch sich weiter zu entwickeln. Diese Erfahrung bestärkte sie, die Arbeit der LichtwarkSchule finanziell zu unterstützen.

Zustiftungen

Für die LichtwarkSchule bedeutet der Stiftungsfonds möglicherweise unabhängiger von den Projektmitteln für die Kurse die Infrastruktur ausbauen und entwickeln zu können. Doch das ist noch ein langer Weg.

 

Damit die LichtwarkSchule – im Sinne Alfred Lichtwarks – die Wertschätzung für Bildende Kunst durch eine Früh- und Breitenförderung in der Gesellschaft stärken kann, braucht es viele Zustifter, die helfen, den Stiftungsfonds aufzubauen.

Darum die herzliche Bitte, den Stiftungsfonds mit einer Spende zu stärken und weiter aufzubauen.

 

HASPA Hamburg Stiftung

Eleonoor-Stiftungsfonds zur Förderung der LichtwarkSchule

IBAN: DE54 200 505 501 280 384 510


AKTUELLES



Kreativ zuhause mit dem Socken-Wurm

 

Aktuell ist alles anders. Auch das Künstlerteam der LichtwarkSchule passt sein Konzept in der Corona-Krise an.

 

WIR MACHEN WEITER!
ANREGUNGEN, DIE ÜBER DAS MALEN MIT BUNTSTIFTEN HINAUSGEHEN


Mehrere Wochen Homeschooling in kleiner Wohnung, kein Treffen mit liebgewonnenen Bezugspersonen, Freunden und Künstlern der LichtwarkSchule – das ist nicht nur für Kinder verunsichernd. Die Aufgaben von Schulleitern und Lehrern sind vielfältig und mehr geworden und durch die Corona-Krise herausfordernd.   mehr >>



Regine Wagenblast, Geschäftsführerin der LichtwarkSchule überreicht Kultursenator Dr. C. Brosda die Urkunde zur 1. Schirmherrschaft. Foto: R. Palte, 2020

Kultursenator Dr. Carsten Brosda wird 1. Schirmherr der LichtwarkSchule
"Ich unterstütze mit meiner Schirmherrschaft sehr gerne die Arbeit des Teams der LichtwarkSchule, vor allem auch im Bereich soziale Integration", kommentiert Brosda sein Engagement. „Die LichtwarkSchule leistet seit zehn Jahren großartige Arbeit in der kulturellen Kinder- und Jugendkulturbildung. In Kooperation mit Vor- und Grundschulen können Kinder über soziale und kulturelle Grenzen hinweg die Kraft der Kunst kennenlernen. Damit öffnet die LichtwarkSchule Türen und leistet einen wichtigen Beitrag zur Integration in unserer Stadt“, sagt Brosda. mehr >>