Eleonoor-Stiftungsfonds

Portrait Frau Schnoor
Frau Schnoor

Im Dezember 2012 wurde der Stiftungsfond zur Förderung der LichtwarkSchule gegründet. Stifterin ist Eleonore Schnoor, ehemalige Schulleiterin in Jenfeld. Hautnah hat sie die besonderen Problematiken in sozial schwierigen Stadtteilen erlebt. Dabei erkannte sie, dass gerade schwierige Kinder und Jugendliche mit kulturellen und künstlerischen Aktivitäten gut erreicht werden konnten. Hier setzten die Kinder ihre Potenziale zwanglos ein und lernten spielerisch sich weiter zu entwickeln. Diese Erfahrung bestärkte sie, die Arbeit der LichtwarkSchule finanziell zu unterstützen.

Zustiftungen

Für die LichtwarkSchule bedeutet der Stiftungsfonds möglicherweise unabhängiger von den Projektmitteln für die Kurse die Infrastruktur ausbauen und entwickeln zu können. Doch das ist noch ein langer Weg.

 

Damit die LichtwarkSchule – im Sinne Alfred Lichtwarks – die Wertschätzung für Bildende Kunst durch eine Früh- und Breitenförderung in der Gesellschaft stärken kann, braucht es viele Zustifter, die helfen, den Stiftungsfonds aufzubauen.

Darum die herzliche Bitte, den Stiftungsfonds mit einer Spende zu stärken und weiter aufzubauen.

 

HASPA Hamburg Stiftung

Eleonoor-Stiftungsfonds zur Förderung der LichtwarkSchule

IBAN: DE54 200 505 501 280 384 510


AKTUELLES



LichtwarkSchule 2020 - Gemeinschaftsbild der Kleinen Künstler auf der Veddel

GESUCHT: KÜNSTLER*INNEN FÜR DIE KURSLEITUNG!

Kinder entfalten sich in der Begegnung mit Dir!

Ein  Jahr lang, zwei Stunden pro Woche, arbeitet eine Gruppe unter Anleitung einer akademisch ausgebildeten Künstler*in, aktuell in zehn Hamburger Stadtteilen und in Schleswig Holstein. Das Ergebnis: die kreativen Kräfte der Kinder werden befeuert, kulturelle Teilhabe ermöglicht, die eigene Schöpferkraft empowert! 

Zum nächstmöglichen Termin suchen wir:  >> Künstler*innen für die Kursleitung



Julia Schmalzl: Ohne Titel (Zwei), 2018, Öl auf Leinwand, 200 x 185 cm

Auf ein Neues: Schuljahr 2020/21
In Hamburg ist das neue Schuljahr gestartet und alles ist anders diesmal. Wir zollen allen Schülerinnen und Schülern den größten Respekt für Lernen in diesen Zeiten. Den Eltern, Lehrer*innen und Erzieher*innen selbstredend auch. Deshalb: Lasst uns einander wertschätzen, aufmuntern und zuversichtlich nach vorne schauen. Lasst uns Masken tragen, Abstand einhalten und aufeinander achten.

Unsere Lichtwark-Kinder wissen um ihre Schöpferkraft: "Ich kann das. Ich bin ein Künstler."

 

Julia Schmalzl ist die Künstlerin des Werks. Als Lichtwark-Team-Kollegin empowert sie Kinder in Jenfeld und Wandsbek.