Stiftungen und Förderer

Die LichtwarkSchule erhält keine öffentliche Förderung. Sie finanziert sich über Stiftungsgelder, Honorarmittel der Schulen und Spenden.

Dank der Stiftungen und der Spender konnten bereits über 1.000 Kinder (Stand: 2015) die LichtwarkSchule besuchen.


Für das Schuljahr 2015/2016 hat die LichtwarkSchule zum ersten Mal einen Geschäftsbericht in Anlehnung an den Social-Reporting-Standard verfasst. Das ist eine Wirkungsbericht für soziale Organisationen. Hier können Sie nachlesen wie die LichtwarkSchule wirkt und wie sie sich finanziert.  >> download SRS-Bericht LichtwarkSchule

 

Logo: Dorit & Alexander Otto Stiftung

Die Dorit & Alexander Otto-Stiftung fördert im Schuljahr 2017/18 die Kurse in den Stadtteilen Steilshoop, Wilhelmsburg und Langenhorn.


Logo: Gisela Bartels Stiftung

Die Hamburgische Kultur-Stiftung ist seit  2010 an unserer Seite und finanziert unterschiedliche Kurse in den Stadtteilen.


Logo: Blankenburg'sche Hamburg Stiftung

 

Die Blankenburg’sche Hamburg Stiftung finanziert seit 2012 die Talentschmiede und unterstützt uns seit 2010.


Logo: Blankenburg'sche Hamburg Stiftung

 

Die Hamburger BürgerStiftung fördert seit 2011 die Stadtteilkurse.


Logo: Baur'sche Stiftung

 

Die Baur'sche Stiftung fördert seit 2011 die Kurse der LichtwarkSchule in Lurup.

 

 


Logo: Blankenburg'sche Hamburg Stiftung

 

Gustav Jerwitz, Künstlerbedarf: Die Firma Jerwitz unterstützt die Arbeit der LichtwarkSchule mit Materialien seit der Probehase 2008 bis heute.

 


Logo: Blankenburg'sche Hamburg Stiftung

 

Wir danken der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder-und Jugendbildung für die Förderung der Farbmäuse in Steilshoop, Wilhelmsburg und Jenfeld in den Jahren 2014-2017.

 


Wir danken folgenden Spendern für Ihre Unterstützungen:

  • dem Ehepaar Schmitz-Morkramer
  • dem Unternehmen Claus-Peter Offen Tankschiffreederei GmbH & Co. KG
  • der Renate-Thomsen-Kinderstiftung