Wertevermittlung durch ästhetische Bildung

Die LichtwarkSchule fördert Potentiale und entdeckt Talente über soziale und kulturelle Grenzen hinweg. Dabei folgt sie dem Credo des Begründers der Kunstpädagogik und ersten Direktors der Hamburger Kunsthalle Alfred Lichtwark:

 

„Kunst ist für alle da und kann allen von Nutzen sein“

 

Kunst ist nicht das „Sahnehäubchen“ für kulturelle Bildung sondern besitzt eine große integrierende Kraft. Kunst ermöglicht allen Kindern die Erziehung des Auges und des Herzens.

 

Aktuelles

KunstCodes im Baralch-Haus – Präsentation von Werke junger Migranten aus der Erstaufnahmeeinrichtung Schnackenburgsallee

KunstCodes im Barlach-Haus
Präsentation von Werken junger Migranten im Ernst Barlach Haus

 

Junge Erwachsene aus der Erstaufnahmeeinrichtung Schnackenburgallee präsentierten am Dienstag, 18. Juli ihre Werke im Ernst Barlach Haus. Museumsdirektor Dr. Karsten Müller hieß die Künstler herzlich willkommen. Die Ausstellung der Werke der Geflüchteten fügten sich thematisch gut in die Ausstellung ein: Werke von Carl Loose, der sich in seinen Bildern mit dem Schrecken des Ersten Weltkriegs auseinandersetzt.   mehr >>


LS-Kinderfest 2016.  Foto: LichtwarkSchule gUG, Dr. R. Palte
LS-Kinderfest 2016.  Foto: LichtwarkSchule gUG, Dr. R. Palte
LS-Kinderfest 2016.  Foto: LichtwarkSchule gUG, Dr. R. Palte

Kinderfest  im Museum für Völkerkunde

Für Groß und Klein: Kunst entdecken, Basteln, Lernen und Spaß haben


Das mittlerweile traditionsreiche Kinderfest der LichtwarkSchule findet am Sonntag, den 25. Juni von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr im Museum für Völkerkunde Hamburg statt. Kunst zum Mitmachen, eine Rallye durch’s Museum und eine Ausstellung mit Werken der Kinder der LichtwarkSchule runden das Programm ab. 

 

Über 300 kleine Künstler im Alter von fünf bis zwölf Jahren haben in neun Stadtteilen mit Entwicklungsbedarf ihr kreatives Talent entfaltet. Ohne Leistungsdruck und außerhalb der Lehrpläne arbeiteten zehn freischaffende bildende Hamburger Künstler und Künstlerinnen ein Schuljahr lang regelmäßig nachmittags mit den Kindern in insgesamt 32 Kursen in elf Schulen und Stadtteilkultureinrichtungen.


Ein Gutachten der Hamburger Universität hat der LichtwarkSchule bestätigt, dass die Kinder durch die Teilnahme an den Kunstkursen deutlich an Selbstwertgefühl und Problemlösungskompetenz gewinnen. Zudem werde ihr Mut, ihre Gelassenheit und ihre Konzentrationsfähigkeit enorm gesteigert, hieß es in der Studie.   mehr >>

 

 

Kinderfest der LichtwarkSchule

Museum für Völkerkunde, Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg
So. 25. Juni 2016 von 14 bis 17 Uhr, Eintritt frei für Erwachsene plus Kinder



Franziska Neubecker mit der "Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes" – Foto: Jan Pries

Hamburg ehrt die Initiatorin der LichtwarkSchule

Franziska Neubecker, die Initiatorin der gemeinnützigen LichtwarkSchule, wurde am 29. März 2017 im Rahmen einer Feierstunde im Hamburger Rathaus mit der "Medaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes" ausgezeichnet. Die LichtwarkSchule, benannt nach dem ersten Direktor der Hamburger Kunsthalle Alfred Lichtwark, wurde im Jahr 2008 gegründet. Seitdem haben mehr als 1.500 Kinder aus sozial benachteiligten Hamburger Familien die Kurse der Einrichtung besucht.   mehr >>